Kategorien

Kategorien
Rezepte
Basteln
Haushalt
Garten
Beauty

Karottenkuchen mit Mascarpone-Topping

Dieses Kuchenrezept eignet sich perfekt für den Osterbrunch. Die vielen Karotten schmecken dabei nicht nur dem Osterhasen! Backformen, -papier und -förmchen für Ihr Osterbackprojekt gibt's in Ihrer aus&raus Filiale.

 

Zutaten:

  • 125 g Pecanusskerne

  • 700 g Karotten

  • 425 g brauner Rohrzucker

  • Saft und Schale von 2 Limetten

  • 6 Eier

  • 300 ml Sonnenblumenöl

  • 400 g Weizenvollkornmehl

  • 4 TL Backpulver

  • 100 g Korinthen

  • 50 g Kokosraspeln

  • 75 ml Orangensaft

  • 400 g Mascarpone

  • 400 g Frischkäse

  • 50 g Puderzucker

 

Zubereitung:

  1. Den Boden einer rechteckigen Backform mit Backpapier (gibt's beides bei aus&raus) auslegen. Den Rand 10 cm hoch mit Backpapierstreifen auslegen. Nüsse hacken. Möhren fein raffeln.

  2. Ofen auf 175 °C vorheizen. 350 g Zucker, Limettenschale, Eier und Öl ca. 5 Minuten schlagen. Mehl und Backpulver unterheben. Möhren, Nüsse, Korinthen und Kokos untermischen. Teig in die Form füllen. Im Ofen auf der 2. Schiene von unten etwa 1 h backen. Limetten-, Orangensaft und übrigen Zucker aufkochen. Heißen Kuchen mit einer Gabel gleichmäßig einstechen. Mit der Saftmischung tränken.

  3. Mascarpone, Frischkäse und Puderzucker verrühren, mindestens 6 h kühlen. Den Kuchen aus der Form lösen und mit der Frischkäsecreme wellenartig bestreichen.

Weitersagen

Alles, was das Bastel-Herz erfreut!

Kürzlich gepostet
Rezepte

Zitronenlimonade

Rezepte

Cupcakes mit Erdbeercreme