Kategorien

Kategorien
Rezepte
Basteln
Haushalt
Garten
Beauty

Frieren? Nein, danke!

Winter und Kälte müssen nicht gleich Zittern, Frieren und eine anstrengende Dauer-Erkältung bedeuten. Damit du die restlichen kalten Monate gut überstehst, haben wir ein paar einfache Tipps gegen unangenehmes Frieren für dich zusammengestellt.

 

Sag kalten Füßen Adieu

Die einfachste Lösung für kalte Füße sind natürlich dicke Wollsocken. Noch besser eignen sich jedoch dünne Thermosocken und/oder Thermo-Schuheinlagen (Jetzt in deiner aus&raus-Filiale!). Dank diesen Helfern stehen kalte Füße nicht mehr auf der Tagesordnung.

 

Alleskönner: Wechselduschen

Um den Körper gegen die kalten Temperaturen abzuhärten, sind Wechselduschen perfekt geeignet. Die abwechselnd warmen und kalten Duschen stärken das Immunsystem, machen den Körper weniger anfällig für Infektionen, verbessern die Durchblutung und stabilisieren den Kreislauf.

 

Ingwer heizt natürlich ein

Nichts wärmt mehr von innen als Ingwer. Ein heißer Ingwertee ist außerdem die ideale Maßnahme bei den ersten Vorboten einer Erkältung.
aus&raus-Tipp: 2 cm frisch geschälten Ingwer mit heißem Wasser überbrühen, ca. 5 min ziehen lassen und etwas Honig und Zitronensaft hinzugeben. Dann direkt genießen!

 

Helferlein für zwischendurch

Wenn die Kälte schon Einzug gehalten hat und es wirklich schnell gehen muss, bieten Wärmflasche, Kirschkernkissen, Taschenwärmer und Co. unkomplizierte Soforthilfe. Ein heißes Fußbad kann ebenfalls wahre Wunder bewirken.

Weitersagen

Alles, was das Bastel-Herz erfreut!

Kürzlich gepostet
Basteln

Blumige Deko

Basteln

Ausgetrocknete Filzstifte wieder flott machen