Kategorien

Kategorien
Rezepte
Basteln
Haushalt
Garten
Beauty

Fettfutter für Vögel selbst herstellen

Du willst den winterlichen Besuchern in deinem Garten ein echtes Festessen servieren? Nahrhaftes Fettfutter für Sperling, Star, Lerche, Kohlmeise, Rotkehlchen & Co. lässt sich ganz einfach selbst herstellen. Wie das funktioniert, erfährst du jetzt:

Variante 1

Vollkornhaferflocken oder Mehrkornflocken mit ein wenig Sonnenblumenöl oder Pflanzenfett mischen und sich vollsaugen lassen. Zusätzlich kann noch Weizenkleie hinzugefügt werden.

 

Variante 2

Sonnenblumenöl oder Pflanzenfett in einen Topf geben, leicht erhitzen und anschließend Getreideflocken und Weizenkleie hinzufügen. Die Körner sollten dabei nicht braun werden.

 

 

Was du beachten solltest:

  • Die Futternäpfe müssen täglich unter heißem Wasser gründlich gereinigt werden.
  • Ranziges Fett oder alte Getreideflocken können bei den Vögeln zu schweren Verdauungsstörungen und als Folge dessen sogar zum Tod führen.
  • Salzhaltige Speisereste, Butter oder Margarine dürfen keinesfalls verfüttert werden.
  • Alte und gefrorene Futterreste müssen regelmäßig entfernt werden.
Weitersagen

Alles, was das Bastel-Herz erfreut!

Kürzlich gepostet
Haushalt

Hände richtig desinfizieren

Rezepte

Barbecue Sauce